Dekubitus

Dekubitus bezeichnet ein Verletzungspektrum von einfacher Druckverletzung bis hin zu offenen Hautverletzungen. Diese Verletzung entsteht bei Menschen häufig im Zusammenhang mit langen Bettliegezeiten, (Wundliegen) hat aber in der Regel noch weitere Einflussfaktoren. Ein Dekubitus wird in Klassen (von I „Hautrötung bei intakter Haut“ bis IV „Tiefer Hautdefekt mit Knochenbeteiligung“ plus der allgemein Klasse V „undefiniert“) eingeteilt. Weitergehende Informationen finden Sie z.B. beim medizinischen Wissensnetzwerk evidence.de der Universität Witten/Herdecke.

Ähnliche Glossar