Elektrisches Lattenrost oder Elektromotorisches Lattenrost

Im Unterschied zum Einlegerahmen verfügt der Elektrischen Lattenrost (Ein Werbebegriff aus dem Möbelhandel) im Regelfall über keine Höhenverstellung der Liegefläche insgesamt. Die Einstellbarkeit der Rückenliegefläche und der Beinliegefläche (Oberschenkel und Unterschenkel) sind zum bequemen Aufenthalt im Bett (Frühstück im Bett, Lesen im Bett) vorgesehen. Die Anforderungen aus der Pflege, wie bei einem Pflegebett oder einem Einlegerahmen werden dabei nur zum Teil erfüllt. Die für die ergonomische Pflege notwendige der Matratze (min. 80 cm über dem Fußboden) wird in keinem Fall erreicht. Deshalb gehören diese Produkte auch nicht zum Leistungsumfang der Krankenkassen oder Pflegekassen.

Ähnliche Glossar