Pflegebett / Aufstehbett INDREA-B

Pflegebett INDREA-B

Pflegebett INDREA-B – Pflegebett mit idealer Aufstehhilfe Die Liegefläche kann um 50 cm des Pflegebett  und Aufstehbett angehoben werden. Damit läßt sich die Pflege in rückenschonender ergonomischer Höhe durchgeührt werden. Das Fußende des Pflegebettrahmen Angular ist um angenehme 10 cm niedriger als das Kopfende. Diese Anpassung des Bettrahmens ermöglicht dem Liegenden den freien Blick in den Raum. Die einzeln feststellbaren und lenkbaren Rollen von 10 cm Durchmesser des Pflegebett ermöglichen die Unterfahrbarkeit mit einem Lifter und bei Bedarf das leichte Verschieben (z.B. zur Reinigung) des gesamten INDREA Aufstehbett / Pflegebett im Wohnraum. […]

Weiterlesen…

Pflegebett mit ausklappbarer Liegefläche

Pflegebett mit ausklappbarer Liegefläche

Ein Pflegebett muss sowohl die besonderen Bedürfnisse des Nutzers und auch die räumlichen Nutzungsverhältnisse berücksichtigen.  Unser Pflegebett BIRGA-B-II wurde als Pflegebett mit der Breite 120 cm, das zusammen mit dem Nutzer durch eine Tür mit einer Türbreite von 90 cm hindurchgeschoben werden kann, entwickelt. Alle Funktionsansprüche Höhenverstellung der Liegefläche des Pflegebett Winkelverstellung der Liegefläche im Rückenbereich des Pflegebett Winkelverstellung der Liegefläche im Beinbereich (Oberschenkel und Unterschenkel) des Pflegebett wurden berücksichtigt. Zusätzlich verfügt das Pflegebett BIRGA-B-II über folgende Funktion klappbare seitliche Liegefläche von 120 cm auf 90 cm elastischer Matratzenaufbau für Klappfunktion […]

Weiterlesen…

Aufstehbett-Einlegerahmen INDREA-N

Aufstehbett-Einlegerahmen INDREA-N

Das neue Pflegebett das Aufstehbett INDREA kann als Einlegerahmen (Bett in Bett – System) in einen vorhandenen Bettrahmen eingebaut werden. Dies ist besonders interessant beim Einbau in ein vorhandenes Doppelbett. So müssen Sie für die neue Lebensphase Ihren Schlafraum nicht durch ein konventionelles Pflegebett umgestalten und auch Ihre Schlafgewohnheiten nicht ändern. […]

Weiterlesen…

Spannbettbezüge

Spannbett – Bezüge für das INDREA Aufstehbett und Pflegebett Die Liegefläche des INDREA Pflege- und Aufstehbetts ist in der Länge zweigeteilt. Ein Teil der Liegefläche (Fußteil) wird im Drehprozess nicht mitgedreht, darum haben die Spannbettbezüge für Aufstehbetten nicht die Standardmaße und sind deshalb nicht über den Fachhandel einfach zu beziehen. Zusätzlich sind die von der Caretec verwendeten Stoffe besonders elastisch, um bei den großen Matratzenbewegungen ausreichend formstabil zu sein. Die Produktmerkmale und die Farben können im weiteren eingesehen werden. Zur Auswahl stehen zwei hochwertige Materialien für die Spanbettbezuge. […]

Weiterlesen…

Auslegung eines Aufstehbettes

Kleine Person = 151 cm; Mittlere Person = 171 cm; Große Person = 191 cm

Um Menschen in Ihren Bewegungsabläufen optimal zu unterstützen müssen Hilfsmittel an den Körper und die Bewegungsfähigkeit des Nutzers angepasst sein. Bei Aufstehbetten müssen die einzelnen Segmente der Liegefläche und deren Anwinkeln im Bewegungsablauf an die Körpermaße und die Bewegungsfähigkeit des Nutzers angepasst werden. […]

Weiterlesen…

Verwendungszweck / Indikation (Pflegebetten)

Die „Indikation“ (der Bedarfsfall) beschreibt die Voraussetzungen, unter denen eine deutsche Krankenkasse gesetzlich verpflichtet ist, die Kosten für ein Hilfsmittel wie ein Pflegebett zu übernehmen. Die Indikationsbeschreibung der gesetzlichen Krankenkassen für das Pflegebett BIRGA bzw. Schwerlastbett LOWIS lautet sowohl für die Rezeptierung nach § 33 SGB V wie auch § 40 SGB XI: „Eine Verordnung des Produktes kann dann in Betracht kommen, wenn die Pflege mit ihren Haupttätigkeiten im Bett stattfindet (Ziel: möglichst ergonomische Arbeitsabläufe für das Pflegende Umfeld zu erreichen) oder durch die Nutzung der Höhenverstellung der Liegefläche sowie […]

Weiterlesen…

Drehrichtung – Aufsteh-Seite (Aufstehbetten)

Im Allgemeinen steigt man immer über die gleiche Seite ins Bett / Pflegebett. Steht das Bett / Pflegebett in der Mitte des Raumes, könnte man die bevorzugte Seite frei wählen. Der Mensch neigt in seinen täglichen Gewohnheiten jedoch dazu, die bevorzugte Seite zu nutzen. Steht das Bett an einer Wand des Schlafzimmers, oder handelt es sich um ein Doppelbett, ist die Einstiegs-Seite vorgegeben. Wenn man vom normalen Bett bzw. vom Pflegebett auf ein Aufstehbett wechselt, wird die einmal festgelegte Aufstehseite bei Lieferung und Montage des Aufstehbettes eingestellt. Darum wird vor […]

Weiterlesen…

Informationen für den Arzt

So erhalten Sie Ihr Aufstehbett INDREA Aufsteh- und Pflegebett ist ein medizinisches Hilfsmittel entsprechend dem Medizinproduktegesetz (MPG) und Sozialgesetzbuch V (SGB V) § 33 sowie Sozialgesetzbuch XI (SGB XI) § 40. Aufstehbetten werden seit über 15 Jahren mit großem Erfolg in der häuslichen und institutionellen Pflege eingesetzt. Durch INDREA Pflegebett / Aufstehbett wird dem Patienten die Fähigkeit zurückgegeben, völlig eigenständig oder mit nur minimaler Unterstützung aus dem Bett aufzustehen. Als Nutzen kann der Patient wieder mehr und öfter aktiv am gemeinschaftlichen Leben teilnehmen. Der Patient bewegt sich wieder regelmäßig. Der […]

Weiterlesen…

PullaCare – das transportierende Bettlaken

PullaCare - Das transportierende Bettlaken

Ohne Kraftaufwand an das Kopfende! Menschen, die längere Zeit in einem Pflegebett liegen, rutschen durch die Anwinkelung des Rückenteils zum Fußende des Bettes. Um wieder angenehm liegen zu können und eine optimale Pflege zu ermöglichen, werden sie häufig mühevoll vom pflegenden Umfeld wieder hochgezogen. Das PullaCare hilft Menschen, die im Bett zum Fußende gerutscht sind, wieder hoch zu ziehen. Diese Bewegung lässt sich mit dem PullaCare elektromotorisch mit einem Knopfdruck durchführen. Dabei ist das Hochziehen nahezu Scherkraft frei und damit für Menschen mit Dekubitus im Rücken- und Steißbereich besonders geeignet. […]

Weiterlesen…

Leglifter – Bein-Heber

LegLifter – Aufstehhilfe für den Anbau am handelsüblichen Bett Der Leglifter (Bein–Lifter) unterstützt die Bewegungsabläufe von der sitzenden Position auf der Bettkante bis hin zur Liegeposition im Bett. Der Leglifter (Bein–Heber) wird am Bettrahmen des Pflegebett/Bett durch eine Spannvorrichtung angebracht. Mit einem Knopfdruck hebt er die Beine des Menschen, der auf der Bettkante sitzt, ins Bett in die Liegeposition. Dabei werden die Unterschenkel des Menschen seitlich angehoben und der gesamte Körper über die Unterschenkel in die Liegerichtung gedreht. Dieser Vorgang wird mit einem Taster gesteuert. Der Nutzer wird in einer für ihn […]

Weiterlesen…