Ambient Assisted Living

„Alltagstaugliche Assistenzlösungen (AAL)“ oder „umgebungsunterstütztes Leben“ Ihre Rollos fahren um 22.30 Uhr automatisch herunter, Ihr Herd schaltet sich nach dem Kochen von allein aus, und den Lichtschalter drücken Sie vor dem Einschlafen gar nicht mehr? Dann führen Sie bereits ein „umgebungsunterstütztes Leben“. Die „Alltagstauglichen Assistenzlösungen“ beginnen bei solchen typischen Smart-Home-Funktionen, doch sie gehen viel weiter. Das Hauptziel des Smart Homes […]

Weiterlesen…

Wir suchen: Technischer Einkäufer (m/w/n)

Als Hersteller innovativer Medizinprodukte suchen wir Einkaufsmitarbeiter. Unsere Produkte, Pflegebetten und Aufstehbetten, zeichnen sich durch genaue Anpassung an die Kundenbedürfnisse, sehr hohe Produktqualität, lange Lebensdauer und Stabilität aus. Unsere Kunden kommen aus allen Bereichen des Gesundheitswesens, Patienten, Sanitätshäuser, Institutioneller Kranken- und Pflegeeinrichtungen, Krankenkassen. Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine (n) Einkäufer Ihr Aufgabengebiet: Lieferantenmanagement (Auswahl und […]

Weiterlesen…

Aufstehbett INDREA im Lebensphasenhaus Tübingen

Aufstehbett und Pflegebett im Lebensphasenhaus

Wie können Menschen lange selbstständig bleiben? Dieser Frage geht das Lebensphasenhaus Tübingen nach. Hier forschen Wissenschaftler am Thema Ambient Assisted Living (AAL) zu den Anforderungen an ein modernes effizientes Leben im Alter und beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Hautnah können Sie die Forschung und Praxis in Ausstellungen im Lebensphasenhaus erkunden. Hier sehen Sie eindrücklich, wie modernes, selbstständiges Leben im […]

Weiterlesen…

Aufstehbett INDREA in GSW-Wohnung mit AAL

Aufstehbett INDREA und Ambient Assisted Living in Waiblingen Modernes selbstbestimmtes Leben auch im Alter und mit Behinderungen ist heute möglich. Dies zeigt eine junge AAL-Wohnung im betreuten Wohnen der GSW. AAL heißt „Ambient Assisted Living“, auf Deutsch „Alltagstaugliche Assistenzlösungen“ oder „umgebungsunterstütztes Leben“. Ihr Ziel ist, dass Menschen auch mit ihren Einschränkungen selbstbestimmt, unabhängig und sicher leben können. Oft geht hiermit […]

Weiterlesen…

PullaCare, das transportierende Bettlaken lagert Sie bequem

Gerade, wenn Ihre Liegefläche im Pflegebett nicht vollkommen flach ist, können Sie nachts mit der Zeit Richtung Fußende rutschen. Dann berühren die Füße den Bettrahmen, was Sie wecken und unangenehm sein kann. Manche Menschen mit Bewegungseinschränkungen können sich nicht aus eigener Kraft wieder hochschieben. Sie müssen entweder in dieser Position liegenbleiben – oder aber sie brauchen jemanden, der sie wieder […]

Weiterlesen…

Schwere Beine? Pflegebett / Aufstehbett INDREA kann helfen

Aufstehbett für schwere Beine

Wenn ein Lymphödem, Lipödem oder ähnliches dahintersteckt Das INDREA Pflegebett / Aufstehbett wird bei vielen Indikationen eingesetzt. So kann es beispielsweise auch nützen, wenn Sie z. B. durch ein Lymphödem „schwere Beine“ haben. „Schwere Beine“ gibt es in zwei Formen: Zum einen können sie bei gesunden Menschen durch langes Stehen oder Gehen auftreten. Dann hilft es schon, die Beine hoch […]

Weiterlesen…

Seniorenbett LevoTorum

Seniorenbett - LevoTorum

Das moderne Seniorenbett LevoTorum bietet die Möglichkeit, sich hinzusetzen und die Beine hereinheben zu lassen. An den robusten Griffen kann die Nutzerin sich abstützen und so einfach und risikolos aufstehen und zu Bett gehen. Das Seniorenbett LevoTorum lässt sowohl den Einstieg von der Seite als auch vom Fußteil aus zu. Die Beine lassen sich elektrisch hereinheben. Damit kann der Nutzer sich […]

Weiterlesen…

ESTA-Bildungswerk schult am Pflegebett

Schonend pflegen: Das Pflege- / Aufstehbett als Lehrmittel Dass Kranken- und Altenpflege auch rückenschonend geht, lernen die Pflegeschülerinnen und -schüler des ESTA-Bildungswerks. Dabei wird nicht nur die Methode der Kinästhetik und ähnlicher Konzepte vermittelt, sondern es werden auch innovative Hilfsmittel erprobt. So lernen angehende Pflegende von Anfang an schonend zu pflegen, also ihre Arbeit so zu tun, dass sie dabei […]

Weiterlesen…