Seitengitter im Rückenbereich

Seitengitter Pflegebett Indrea Aufstehgriff

Als Schutz vor dem Herausfallen gibt es Seitengitter für Pflegebetten. Sie können auf beiden Seiten am Rückenteil der Liegefläche angebracht werden, sind klappbar und lassen sich mit einem Handgriff entfernen. Sie sind stabil und sicher.

 

Schutzbezug über Seitengitter

Zu den Seitengittern können zusätzlich weiche Schutzbezügen bestellt werden. Dadurch erhalten Sie ein angenehmeres Kontaktgefühl, wenn Sie im Bett liegen.

 

Funktionen

Die Seitengitter dienen als Anlagekante für die Bettdecke, Lagerungshilfen und Kissen, damit sie nicht hinausrutschen. Außerdem sorgen sie für eine stabile Lage im Bett während der Körperwäsche. Dadurch erhöhr sich das Sicherheitsgefühl. Zudem verschafft dies den Pflegenden freie Hände und erleichtert die Arbeit.

Auch unterstützen die Gitter das Aufstehen und erleichtern es, sich auf die Bettkante zu setzen. Für Menschen mit instabiler Körperhaltung unterstützen sie zusätzlich das senkrechte Sitzen. Falls Sie erst im Lauf der Zeit feststellen, dass Sie Seitengitter für Ihr Pflegebett benötigen, sind diese auch später noch leicht zu montieren.
Sie lassen sich sowohl an das Aufstehbett INDREA als auch an das Pflegebett oder den Einlegerahmen BIRGA anbringen.