Dekubitus – Ursachen

Bei der Versorgung eines Dekubitus (Wunden durch Druckstellen) wird immer wieder auch gefragt: Wie und warum entsteht Dekubitus überhaupt? Die bekannteste Ursache ist langes Liegen ohne Veränderung. Doch es gibt weitere Faktoren, die seine Entstehung begünstigen. Diese sind:

  • die Mobilität eines Menschen bzw. die Einschränkungen
  • die Aktivität
  • die Ernährung
  • die Feuchtigkeit, der die Haut ausgesetzt ist
  • die Kräfte, die auf die Haut wirken
  • die Sensibilität bzw. Reizwahrnehmung.

Genauere Erklärungen finden Sie auf der Seite Braden-Skala. Diese Skala dient dazu einzuschätzen, wie stark diese Ursachen jeweils wirken.

Einige Hilfsmittel wie moderne Pflegebetten können beitragen, Dekubitus möglichst lange zu vermeiden. Das Wichtigste, um Dekubitus zu vermeiden, sind der Erhalt, die Förderung oder die Wiederherstellung der Beweglichkeit. Hier zählen auch kleine Schritte. Besonders die INDREA-Aufstehbetten unterstützen Sie hier hervorragend, denn ihre Liegeflächen sind sehr flexibel einstellbar und es sind verschiedene Lagerungen und Sitzpositionen möglich.
Daher ist in ihnen eine schonende Mobilisierung durch Pflege oder Physiotherapie möglich, und Sie können sich mit Hilfe dieser Betten auch selbst beweglich halten.

Ähnliche Begriffe