Verwendungszweck / Indikation (Pflegebetten)

Die „Indikation“ (der Bedarfsfall) beschreibt die Voraussetzungen, unter denen eine deutsche gesetzliche Krankenkasse verpflichtet ist, die Kosten für ein Hilfsmittel wie ein Pflegebett bzw. Aufstehbett zu übernehmen. Die Indikationsbeschreibung der gesetzlichen Krankenkassen für das INDREA Aufstehbett lautet sowohl für die Rezeptierung nach § 33 SGB V wie auch § 40 SGB XI: „Pflegebett mit elektromotrischer Aufstehhilfe“ Eine Verordnung des Produktes kann dann in Betracht kommen, wenn ein Mensch nichtmehr allein ohne fremde Hilfe den Transfer in oder aus einem normalen Bett bzw. einem Pflegebett schafft, aber bei Nutzung eines Aufstehbett […]

Weiterlesen…

Verwendungszweck / Indikation (Aufstehbetten)

Die „Indikation“ (der Bedarfsfall) beschreibt die Voraussetzungen, unter denen eine deutsche Krankenkasse gesetzlich verpflichtet ist, die Kosten für ein Hilfsmittel wie ein Pflegebett – Aufstehbett zu übernehmen. Die Indikationsbeschreibung der gesetzlichen Krankenkassen für das Pflegebett / Aufstehbett INDREA lautet sowohl für die Rezeptierung nach § 33 SGB V wie auch § 40 SGB XI: „Eine Verordnung des Produktes kann dann in Betracht kommen, wenn die Indikationsstellung für einen Einlegerahmen mit Liegehöhenverstellung gegeben ist, die Ausstattung mit einer Schwenk- sowie Sitzfunktion der Liegefläche erforderlich ist, andere Maßnahmen oder alternative Versorgungsmöglichkeiten ausscheiden, […]

Weiterlesen…