Drehrichtung oder Einstiegsseite beim Aufstehbett

Im Allgemeinen steigt man immer über dieselbe Seite ins Bett. Steht das Bett / Pflegebett in der Mitte des Raumes, kann man die bevorzugte Seite zwar frei wählen; jedoch neigt der Mensch dazu, aus Gewohnheit immer dieselbe Seite zu nutzen.

Wenn die Nutzerin vom normalen Bett oder normalen Pflegebett auf ein Aufstehbett wechselt, wird die Einstiegsseite beim Aufstehbett bei der Montage vor Ort einmal festgelegt und eingestellt.

Somit fragt die CareTec vor Lieferung des Betts, in welche Richtung sich die Liegefläche drehen soll. Vorgegeben ist die Einstiegsseite bei Ihnen dann, wenn das Bett an der Wand steht oder ein Doppelbett ist (etwa dann, wenn Sie einen Einlegerahmen für ein Doppelbett wählen). 

Die Drehrichtung betrachtet man immer aus Sicht der im Pflege- / Aufstehbett liegenden Person.
Wichtig: Die Drehrichtung des Aufstehbetts entscheidet, welche die Einstiegsseite ist.

  • Wenn sie als erstes das rechte Bein aus dem Bett nimmt, handelt es sich um „rechtsdrehende“ Version. Die Liegefläche dreht sich also rechts herum – oder im Uhrzeigersinn. Die Aus- / Einstiegsseite beim Aufstehbett ist rechts.
  • Umgekehrt dreht sich beim „linksdrehenden“ Pflegebett / Aufstehbett die Liegefläche links herum, also gegen den Uhrzeigersinn. Dann nimmt die liegende Person den linken Fuß zuerst aus dem Bett. Die Aus- / Einstiegsseite ist links.

Zwar wird die Drehrichtung grundsätzlich festgelegt, aber Sie sind bis nach der Lieferung flexibel: Wir können sie bzw. die Aus- / Einstiegsseite des Aufstehbetts auch vor Ort noch ändern.